Pressebericht

19. April 2018


Städtepartnerschaftstreffen in Bordeaux

 

 

Foto: Die Besucher aus Pfarrkirchen und Saint-Rémy vor dem Rathaus von Bordeaux.

 

Pfarrkirchen. Die Stadt Bordeaux war das Ziel eines gemeinsamen Ausflugs der Städtepartnerschaftsvereine aus Pfarrkirchen und Saint-Rémy-de-Provence. Vor Ort hatten die Organisatoren Pascal Schweighofer und Claude Ehret vom französischen Verein ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt.

 

Bernd Burzer organisierte von deutscher Seite die Reise in den Westen Frankreichs. Bereits am ersten Tag lernten die Pfarrkirchner und die Saint-Remois, von denen so mancher auch das erste Mal die Stadt besuchte, Bordeaux bei einem Stadtrundgang kennen. Bei einem Ausflug in das Medoc, das Weinbaugebiet nordwestlich der Stadt, konnten weltberühmte Weingüter wie Chateau Latour oder Chateau Mouton-Rothschild aus nächster Nähe bestaunt werden.

 

Auch die Besichtigung eines Weingutes, natürlich mit Verköstigung, stand auf dem Programm. Der maritime Charme der Region war bei einem Ausflug in das Küstenstädtchen Arcachon samt Bootsfahrt erfahrbar. Zudem stand am letzten Tag eine Fahrt in den pittoresken Weinort Saint-Émilion, der zum Unesco-Weltkulturerbe zählt, auf dem Programm. Das harmonische Miteinander der Mitglieder beider Vereine während der Reise brachte der stellvertretende Ausschussvorsitzende Egon Karlhuber in seinem Grußwort beim Abschiedsabend auf den Punkt: „Wenn wir die Saint-Rémois besuchen, fahren wir nicht ins Ausland, sondern treffen Freunde!“ 

 
  Termine  
 
 
     

 

 
 
Spenden   Kontakt Datenschutzerklärung Impressum
 
Besuchen Sie uns auf:          

Letzte Aktualisierung dieser Seite 04.11.2018